DRESDEN DAKAR BANJUL - HINTERGRUND
DIE IDEE DAS TEAM DAS AUTO DIE SPONSOREN DIE AUSRÜSTUNG
UNTERWEGS DIE HELFER IM HINTERGRUND IM VORDERGRUND DIE PRESSE
DIE VORBEREITUNG DIE STRECKE DER KONTAKT DAS IMPRESSUM DAS GÄSTEBUCH
BLOGSPOT aus AFRIKA DAS WARS RALLYEBILDER

Und das passiert im Hintergrund

 

 

 

Im Hintergrund laufen weitere Vorbereitungen, mentale und physische...

 

...

was man so unter Vorbereitung so versteht, mal sehen, was uns dazu noch einfällt...

 




Und natürlich freuen
wir uns auch über jeden Eintrag im GÄSTEBUCH

 

Ihr Kontakt zu uns:

 

02054-940878

 

oder

 

Kontakt per E-Mail

 

Anzeigen:

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeltaufbau mal ganz einfach:

 

25. Mai, morgens 8.00 Uhr bei ALDI, Zeltkauf ist angesagt...
gesagt, getan, Zelt ergattert, misstrauisch betrachtet und getestet,
zumindest den Aufbau...

 

Ganz einfach: Zelt aus der "Tüte" nehmen und wegwerfen,

stellt sich von alleine auf, nix mit Stangengedöhne und so nen Kram...
ob´s was kann, weiss ich noch nicht, wird sich rausstellen bei unserem Treffen im August, hauptsache Feldbett passt rein....

 

Wenn es die Afrika-Tour nicht überlebt,
ich hab den Kassenzettel noch ;-)

 

 

Schrauben am "Schrott"

 

Am 06. Juni ist es soweit, Marcus darf Ersatzteile ausbauen,

mal sehen wie das klappt, wir werden ausführlich berichten
und natürlich auch eine kleine Fotodoku machen ...

 

 

Schrauben am "Schrott" Teil 1

 

06. Juni 09.00 Uhr, ... jede Menge Werkzeug dabei,
voll motiviert, gut gelaunt, trotz der Wetterprognose: Regen.
Das sollte uns nicht erschüttern, hat es auch nicht,
wir haben Glück gehabt :-)

 

Jetzt stehste da, vor nem Auto und weisst eigentlich überhaupt nix.
Und wat ham wa uns wieder blöd angestellt, wo fängste an, wat willste überhaupt, wat brauchse denn? Lange Rede kurzer Sinn:

 

Bisher ausgebaut was so evt. kaputtgehen kann:

• Antriebswellen rechts, links

• Radlager vorn (hängen irgendwie damit eh zusammen)
• Querträger waren so scheisse eingebaut,
das ham erstmal sein lassen

• Elektrikschnickschnack der uns wichtig vorkam

 

und schon war der Samstag um, Teil 2 folgt am 12.06.2009

 

 

Schrauben am "Schrott" Teil 2

 

12. Juni 09.00 Uhr, ...diesmal nur das nötigsteWerkzeug dabei,
Heute ist das Kühlersystem dran gewesen, Kühlflüssigkeit ablassen (wurde fachgerecht gesammelt), Kühler ausbauen, Schläuche abzupfen,

Wasserpumpe nicht ausgebaut (saß zu fest), Thermostat und Thermostatfühler mit Gehäse ausbauen..., das wars erst einmal, können ja schliesslich nicht alles mitnehmen ;-)

 

 

INFOABEND im BREITENGRAD
(Dresden / Laubegast) 13.06.2009


 

... nach einem herrlichen Nachmittag im Sonnenschein an der Elbe,
ging es am Abend zum Breitengrad e.V. zur Infoveranstaltung.

War mal ganz informativ, schöne neue Bilder, die Lust auf mehr machen, ein paar Teams, die im November mit dabei sind und die Möglichkeit
zu Fragen und Antworten zu bekommen...


Für alle die Interesse an der Rallye haben,
ist es eine gute Gelegenheit mehr zu erfahren und das Orga-Team
kennenzulernen.


 

 



 

Zelt - Test Juli 2009 - Noordholland:

 

Tja, war wohl nix, das Zelt ist zu klein. Mein geliebtes Feldbett

ist zu lang, darauf kann ich aber nicht verzichten, also nen anderes Zelt muss her. Macht nix, Suse hat kein Feldbett, also denke ich sie wird es benutzen...


Wurfzelt ist zu klein, brauch wohl ein Grösseres

 

Unser "SPENDERFAHRZEUG" von der Autoverwertung Wülfrath

An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Herrn Schneider
und seinen Angestellen, welche echt super nett sind und uns
auch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Unser Sponsor "Bernd Carls" von Carls Elektrotechnik,
mit "SPENDERFAHRZEUG" von der Autoverwertung Wülfrath

 

... hier das ORGA-Fahrzeug, vor dem Breitengrad ...

mit OLAF, SUSE und BERND (von links nach rechts)