DRESDEN DAKAR BANJUL - VORBEREITUNG
DIE IDEE DAS TEAM DAS AUTO DIE SPONSOREN DIE AUSRÜSTUNG
UNTERWEGS DIE HELFER IM HINTERGRUND IM VORDERGRUND DIE PRESSE
DIE VORBEREITUNG DIE STRECKE DER KONTAKT DAS IMPRESSUM DAS GÄSTEBUCH
BLOGSPOT aus AFRIKA DAS WARS RALLYEBILDER

Unsere Vorbereitung für Banjul / Gambia 2009

 

 

 

Langsam aber Sicher bereiten auch wir uns vor...

 

...

was man so unter Vorbereitung so versteht, mal sehen, was uns dazu noch einfällt...

 




Und natürlich freuen
wir uns auch über jeden Eintrag im GÄSTEBUCH

 

Ihr Kontakt zu uns:

 

02054-940878

 

oder

 

Kontakt per E-Mail

 

Anzeigen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

29. April 2009: Jetzt wird es "ganz" Ernst!

Heute habe ich (Marcus) das Mega "Tour-Set"

bei den lustigen Mitarbeitern des "ADAC" bestellt :-)

mit folgendem Inhalt (als Ersatz für das fehlende NAVI):

 

Reiseland:

Frankreich, Spanien, Marokko,

Mauratanien, Senegal, Gambia

 

Reiseregion:

West- und Nordafrika

 

Reiseart:

Auto

 

Urlaubsort:

einfach mal so als Orientierung
Tanger, Rabat, Casablanca... (mehr passte nicht in die Spalte)

 

Streckenempfehlung:
Ja (mal sehen was bei raus kommt)

 

Sonstige Hinweise:

Imfempfehlungen, Fähre, Strassenkarten etc.

(Alles was verfügbar ist) Hinweise zu Tanger, Rabat,

Casablanca, Marrakesch, Dakar, Banjul, ...

 

Worauf ich verzichtet habe:

Der Hinweis auf Camping,

 

Also mal sehen was ankommt, auf jedenfall hat sich der "Tour-Set-Automat" schon mal für meine Bestellung bedankt, ob das auch der Sachbearbeiter macht? Wir werden sehen und freuen uns drauf...

 

09. Mai 2009: Trarri Trarra die Post ist da...

 

Heute ist das Tour-Set (Bild rechts) des ADAC gekommen...
Hut ab, die haben sich echt Mühe gegeben und wirklich an alles Gedacht.

Einige Stellen sind extra unterstrichen worden und es fehlt nichts, ausser Karten für Mauretaien und Senegal, was schon vorher klar war, da es sich nicht unbedingt um touristisch und verkehrstechnisch so wirklich erschlossene Länder handelt. Anbsonsten, zu ALLEN Ländern die wichtigsten Infos und komplette Strassenkarten bis Mauretanien, Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Länderinfos was es zu sehen gibt etc. dazu noch einen kompletten Routenplan für die Strecke, incl. Fährverbindungen, Botschaftsadressen, Impfempfehlungen, Warnungen vor Westsahara (Minengefahr), Spritpreisen, Wechselkursen, Einreisebestimmungen der Länder, kurz um wirklich so ziemlich alles was man wissen sollte...

 

Daher hier nochmal der Dank an die Mitarbeiter des ADAC,
wirklich gut gemacht!

 

04.Mai 2009: Suse lässt vorbereiten

 

Im Rahmen ihrer Dozententätigkeit läßt Suse die Afrikatour von einer Jugendgruppe aufarbeiten (um noch schlauer zu werden).

Ziel war es, sich mit anderen Kulturen auseinander zu setzen.

Das Ergebnis ist so gut, das wir es hier nicht vorenthalten wollen,

sehr Ausagekräftig und gut gemacht, weiter so...

Die schönste Arbeit lieferte hierbei Angelina Himmelstoß (Bild rechts), vielen Dank an Angelina und weiter so, so wird´s was...

 

 


Oktober 2009

 

Langsam aber sicher wird es ernst, die Impfungen gegen all den Kram den man besser nicht bekommen sollte sind abgeschlossen, Ausrüstung ist fast komplett, das Auto ist fit und wir haben schon mehr oder weniger gepackt ...



Wichtig! ... das TourSet vom ADAC

Starkes Team Navi

 

Super Arbeit! Gambia-Info von Angelina Himmelstoß

Starkes Team wird vorbereitet


Im Vordergrund unserer Vorbereitungen
stehen noch folgende Dinge:

 


• Wie packe ich ein Auto für 3 Wochen und finde alles wieder?

• Was werden wir wirklich benötigen?

• Wie schaffen wir es den ganzen Tag im Auto zu sitzen,
schliesslich haben wir schon fast das Vorruhestandsalter errreicht!?

 

• Helfen Stützstrümpfe vorzubeugen gegen Thrombose oder ist regelmässige Gymnastik besser oder doch vielleicht Aspirin?

 

• Was erwartet uns in den Ländern die wir durchqueren
(Fahrtroute)?

 

• Wie baue ich ein Wüstenklo?

• Schaffen wir die Strecke mit minimalem Alkoholgenuss?

 

• Wie koche ich mein Essen während der Fahrt?
Ist das überhaupt möglich?

 

... und viele Dinge mehr!

 

Die Antworten auf all diese Fragen, werden wir versuchen zu finden und hier zu dokumentieren, natürlich mit den passenden Bildern wenn möglich ;-)

Also packen wir es an ...